Stadum hat für Pferd und Reiter viel zu bieten.

Die Gemeinde beherbergt zwei Vereine, den Reit- und Fahrverein Stadum und außerdem den Ringreiterverein Holzacker-Stadum.

Es gibt eine Reithalle, sowie eine schön angelegte Außenanlage mit eigenem Spring- und Dressurplatz, außerdem gibt es herrliche Reitwege durch den Langenberger Forst. Auch die Strände an Nord- und Ostseeküste laden zu langen Ausritten ein.

Bildrechte: Anna Marczyschewski, Judith Jensen, Ariane Thomsen

Auch Hunde kommen in Stadum nicht zu kurz.

In der Gemeinde Stadum haben wir keinen Hundefreilauf, aber in Leck direkt am Langenberger Forst gibt es einen gut besuchten Hundefreilauf (siehe Karte unten).

Im Langenberger Forst selbst herrscht natürlich Leinenpflicht, aber ein Spaziergang oder auch eine kleine Radtour lohnt sich allemal; es gibt die hübsch angelegten Fischteiche, die Rantzauhöhe – mit 45 Metern Nordfrieslands dritthöchster Punkt – und den historischen Ochsenweg, außerdem einen Waldlehrpfad mit viele Infotafeln und einer guten Ausschilderung.

In Stadum gibt es auch eine Hundepension und wusstet ihr schon, dass wir eine Hundesporthalle haben? Sie wird von Agility-Sportlern aus dem ganzen Norden genutzt, hauptsächlich für Agility-Training und Agility-Seminare.

Die nächsten Hundevereine befinden sich ganz in der Nähe:
IG Mensch und Hund in Hörup und die SV OG Langenhorn in Mönkebüll/Langenhorn.

Bildrechte: Ariane Thomsen

Hundefreilauf

In Leck am alten Ochsenweg befindet sich ein Hundefreilauf-Bereich.

Hundefreilauf-Karte Stadum

Daten von OpenStreetMap – Veröffentlicht unter ODbL